Philosophie Philosophie Philosophie Philosophie Philosophie Philosophie Philosophie Philosophie Philosophie

Baunscheidtverfahren

Das Baunscheidtverfahren, ist ein Heilverfahren zur Ab- und Ausleitung über die Haut. Durchgeführt wird es mit dem so genannten Lebenswecker. Einem Nadelapparat, entwickelt von Carl Baunscheidt (1809-1873).

 

Durch die Reizung der Haut an bestimmten Stellen des Körpers mit diesem Nadelapparat und anschließender Einreibung mit einem ganz bestimmten Oel wird die lokale Durchblutung und somit reflektorisch die Durchblutung der den Segmenten zugeordneten Organe angeregt. Zudem wird der Lymphfluß nach innen und außen aktiviert und gleichzeitig die Immunabwehr gestärkt.

 

Anwendung findet diese Behandlungsmethode:

 

  • Bei Erkrankungen des Bewegungsapparate, Artritis, Arthrose, HWS, BWS
  • und LWS Syndrom, Neuralgien, Rheuma
  • Abwehrschwäche, wiederkehrende Bronchitis, Infektanfälligkeit
  • Verdauungs- und Stoffwechselstörungen
  • Gastritis, Reizdarm, Erkrankungen der Galle- und Gallenwege
  • Funktionelle Beschwerden
  • Funktionelle Herzbeschwerden, vegetative Dystonie
  • Funktionelle Beschwerden der Schilddrüse
termine nach vereinbarung
 
Xantener Allee 5
41812 Erkelenz
 
Telefon: 02431 - 9747120
Fax: 02431 - 9747121
 
info[at]heilpraktikerin-esser[pkt]de
www.heilpraktikerin-esser.de
 
 
Datenschutz